Integriertes Management von röntgenschutzkleidung (PSA)

Das integrierte Management von persönlicher Röntgenschutzkleidung wie Mäntel, Schürzen, Halskrägen usw. für die Verwendung im Operationssaal oder auf den Stationen, in denen ein Schutz des Personals gegen ionisierende Streustrahlung erforderlich ist, beinhaltet Verleih, Reinigung und Hygienisierung, Sterilisation und Funktionsprüfung.

Für die regelmäßige Hygienisierung gemäß den Protokollen der Gesundheitseinrichtung werden spezifische und validierte industrielle Reinigungsverfahren angewandt.

Ein RFID-Chip in jedem Kleidungsstück gestattet die lückenlose Rückverfolgbarkeit aller Teile.