Ihr ideales Produkt

Beschreiben Sie uns Ihre ideale Strahlenschutzkleidung im Hinblick auf Funktion
Hygiene, Komfort und Ästhetik.
Wir setzen Ihre Ideen um.

Hier klicken um den Fragebogen auszufüllen
und eine kostenlose Demo von einigen SO.X-versus-Produkten zu erhalten.

SO.X-VERSUS

RX protective clothing system

Mit dem X-Versus-System bietet Servizi Ospedalieri SpA eine neue bahnbrechende Lösung im Bereich der persönlichen Schutzausrüstungen gegen ionisierende Strahlung.

Das äußerst innovative und von Servizi Ospedalieri SpA patentierte Schutzgewebe eignet sich optimal für die Herstellung von Röntgenschutzkleidung, die industriell hygienisierbar ist und mit den gewöhnlich für OP-Textilien angewandten Sterilisationsverfahren im Dampfautoklav entkeimt werden kann.

Die integrierten Dienstleistungen von Servizi Ospedalieri SpA beinhalten den Verleih, die Reinigung und – wo vorgesehen – die Sterilisation, die Instandhaltung und Funktionsprüfung jedes Schutzteils. Hierdurch können die Gesundheitseinrichtungen die Kosten für den direkten Erwerb der Strahlenschutzkleidung einsparen und alle Vorteile unseres Service-Angebots nutzen.

Mehr lesen

Die Vorteile des X-Versus Systems

Bei den strahlenreduzierenden Metallen handelt es sich um Antimon und Bismut, eingebettet in einer in einer wärmehärtenden PUR-Harzschicht.

Alle X-Versus-Produkte sind blei-, latex- und PVC-frei.

Das X-Versus-Gewebe ist „Made in Italy” und durch ein Industriepatent geschützt.

Technische Eigenschaften des Produkts

Das Besondere des X-Versus-Gewebes ist erster Linie sein Aufbau: Aus der Verbindung von Textilien gemäß UNI EN 13795 und einer speziellen, röntgenopaken Folie entsteht ein extrem geschmeidiges Mehrschichtgewebe (herkömmliche Blei-Schutzkleidung ist sehr starr), das industriell gereinigt oder im Dampfautoklav sterilisiert werden kann und für Flüssigkeiten und Mikroorganismen undurchlässig ist.

Die Außenseite und die (dem Körper zugewandte) Innenseite bestehen aus strapazierfähigem und besonders atmungsfähigem Gewebe, das für hohen Tragekomfort sorgt.

Mehr lesen

Standardfarben

AZ01 – hellblau

GR01 – grau

VE01 – grün

Extra farben

Muster für die Pädiatrie

AZ01P1

AZ01P2

GR01P1

GR01P2

GR01P3

VE01P1

VE01P2

VE01P3

Packaging

Die Schutzkleidung wird bei der ersten Lieferung in Faltschachteln aus weißem, recycelbarem Karton mit Steckverschluss und X-Versus-Logo in der Mitte geliefert.

Die Verpackungsmaße richten sich nach der Größe des Kleidungsstücks:

  • 595x395x50 mm (Schürzen, Westen, Röcke usw.)
  • 260x210x33 mm (Schilddrüsenschutz, Gonadenschürzen, Kopfbedeckungen usw.).

Konformität mit den geltenden Rechtsvorschriften

  • Richtlinie 89/686/EWG i.d.a.F., Umsetzung in Italien durch G. v. D. 475/92 und nachfolgende Änderungen;

  • Richtlinie 93/42/EWG i.d.a.F., Umsetzung in Italien durch G. v. D. 46/97 und nachfolgende Änderungen;

  • CEI EN 61331-1: Schutzausrüstungen gegen Röntgenstrahlung für medizinisch-diagnostische Verwendung, Teil 1: Festlegung der Schutzeigenschaften der Materialien;

  • CEI EN 61331-3: Schutzausrüstungen gegen Röntgenstrahlung für medizinisch-diagnostische Verwendung, Teil 3: Schutzkleidung und vorrichtungen für Gonaden;

  • CE-Kennzeichnung als PSA Kategorie III;

  • UNI EN 13795: OP-Textilien;

  • UNI EN 13688: Schutzkleidung – Allgemeine Anforderungen;

  • UNI EN ISO 10993-1: Biologische Beurteilung von Medizinprodukten – Teil 1: Beurteilung und Prüfungen im Rahmen eines Risikomanagementsystems.

Zertifizierung für persönliche Schutzausrüstungen

CE-Kennzeichnung von Schutzausrüstungen gegen Röntgenstrahlen für medizinischdiagnostische Verwendung
Schürze Mod. IRX Kategorie III
Mantel Mod. ARX Kategorie III
Weste Mod. CRX + Rock Mod. GRX Kategorie III
Zubehör Mod. TRX Kategorie III

Zertifizierung von Medizinprodukten für den sterilen Strahlenschutz

Servizi Ospedalieri ist ebenfalls in Besitz der CE-Kennzeichnung für sterile Medizinprodukte, sterile Behandlungssets mit Textilien, Strahlenschutzkleidung und -tüchern sowie chirurgischen Instrumenten.

cert_marcaturaceteleriaCE-Kennzeichnung für Textilien

Herstellung, Prüfung und Abnahme des Endprodukts „Steriles Behandlungsset – Textilien und steriles Hybrid-Behandlungsset mit
wiederverwendbarem und Einwegmaterial”.

Die Zertifizierung nach ISO 13485 beschreibt die spezifischen Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme zur Herstellung von Medizinprodukten und Bereitstellung von zugehörigen Dienstleistungen, die den Anforderungen der Kunden entsprechen und die gesetzlichen Vorschriften für Medizinprodukte und zugehörige Dienstleistungen erfüllen müssen.

cert_unieniso13485UNI EN ISO 13485
(Sterile Behandlungssets)

Industriewäscherei mit umfassendem Dienstleistungsangebot und Verleih von Wäsche, Matratzen und Kissen.

Bekleidungsverwaltung in medizinischen Einrichtungen. Planung, Verpackung und Sterilisation von Behandlungssets für medizinische Zwecke.

Wir bieten einen Desinfektionsservice, Zusammenstellung, Verpackung und Dampfsterilisation von Behandlungssets für chirurgische Eingriffe.

Integriertes Management

Das integrierte Management von persönlicher Röntgenschutzkleidung wie Mäntel, Schürzen, Halskrägen usw. für die Verwendung im Operationssaal oder auf den Stationen, in denen ein Schutz des Personals gegen ionisierende Streustrahlung erforderlich ist, beinhaltet Verleih, Reinigung und Hygienisierung, Sterilisation und Funktionsprüfung.

Für die regelmäßige Hygienisierung gemäß den Protokollen der Gesundheitseinrichtung werden spezifische und validierte industrielle Reinigungsverfahren angewandt.

Ein RFID-Chip in jedem Kleidungsstück gestattet die lückenlose Rückverfolgbarkeit aller Teile.

Mehr lesen